Das schlimmste Opfer der Costa Concordia

… ist nach Meinung seines Anwalt kein anderer als Francesco Schettino, einstiger Kapitän der Costa Concordia, welcher just heute zu 16 Jahren Haft verurteilt wurde. Bedenkt man, dass er die Verantwortung für den Tod von 32 Menschen trägt, ist dies wohl eine Strafe, bei der er noch gut wegkommt.

Laut seinem Anwalt, Domenico Pepe, sie er aber das schlimmste Opfer des Unglücks, weil er „verspottet, vor Gericht beleidigt und von der Presse verfolgt wurde“.  Das ist schlimm… aber irgendwie glaube ich, dass die gestorbenen Passagiere und Ihre Angehörigen die Beurteilung als schlimmstes Opfer nicht teilen werden. In meinen Augen ist alleine eine solche Behauptung geradezu ekelhaft.

Der Mann, der sich gerne im Ruhm eines Kapitäns gesonnt hat, was wahrscheinlich die Ursache des Unglücks war, hat aber vor allem eines als Ursache ausgemacht: die Crew. Dabei hat der Mann aber offenbar übersehen, dass er Teil der Crew war und sogar ihr Chef, d.h. er trug in jedem Fall die Verantwortung, der er nicht gerecht wurde. Aus Leichtsinn, Übermut und Verantwortungslosigkeit, ja auch Feigheit mussten 32 Menschen sterben und zahlreiche andere wurden für’s Leben gezeichnet. Dafür muss man dann eben auch 16 Jahre ins Gefängnis, zurecht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s